Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Boos
Koordination KIT-Stadtforschung
Dr. Heike Boos

Tel.: +49-721-60828594
E-Mail: heike.boos∂kit.edu

 

KIT-Magazin LookKIT
lookkit_2015_2_rdax_178x223

Ausgabe 2/2015 Stadt der Zukunft

Willkommen bei der Stadtforschung am Karlsruher Institut für Technologie

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt derzeit in Städten, in Deutschland sogar mehr als 75%, und dieser Anteil nimmt stetig zu. Städte stehen im 21. Jahrhundert angesichts von Klimawandel und Umweltbelastungen, Energie- und Ressourcenverknappung, demographischen und ökonomischen Veränderungen, neuen Arbeits-und Lebensformen, Mobilitätswandel, Vernetzung von Infrastrukturen und Digitalisierung vor großen Herausforderungen. Gleichzeitig sind Städte Orte des Wandels und der Gestaltung unter dem Leitbild der nachhaltigen Entwicklung und der Nutzung technischer und gesellschaftlicher Innovationen.

Das KIT trägt zur Erforschung, Entwicklung und Planung der Stadt der Zukunft in allen wesentlichen Aspekten bei. Mit einer einzigartigen Kombination von natur- und ingenieurwissenschaftlicher mit sozial- und geisteswissenschaftlicher sowie planender und gestaltender Expertise werden mit einem ganzheitlichen Ansatz alle Funktions- und Lebensbereiche einer Stadt untersucht.

Das KIT stellt damit Orientierungs- und Handlungswissen für gesellschaftliche Akteure und Entscheidungsträger auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene zur Verfügung.

Weitere Informationen zur KIT-Stadtforschung auf der Website des KIT zum Wissenschaftsjahr 2015: Zukunftsstadt.

 

NEWS

Karlsruhe wird Pionierregion für autonomes Fahren

Das Testfeld zum vernetzten und automatisierten Fahren wird in Karlsruhe unter Beteiligung des KIT aufgebaut.

Weitere Informationen
Stadtklima im Wandel

KIT ist an zwei Modulen der BMBF-Fördermaßnahme zur Entwicklung eines innovativen Stadtklimamodells beteiligt.

Stadtklima im Wandel
 
Gemeinsam die Energiewende gestalten

Erste Ergebnisse der „Forschungspartnerschaft Karlsruhe Energie“.

Weitere Informationen
Infrastruktur – Vorbeugen ist besser als Heilen

Helmholtz-Gemeinschaft und KIT starten den Innovations-Hub „Prävention im Bauwesen“.

Weitere Informationen