Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Das Profil der KIT-Stadtforschung

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am KIT haben sechs Herausforderungen für Städte identifiziert, zu deren Lösung sie wesentlich beitragen:

Die Entwicklung von Städten ist eine komplexe gesellschaftliche Aufgabe, die mehr als andere Herausforderungen eine inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit erfordert. Die Wissenschaft erarbeitet ausgehend von der Analyse des derzeitigen Zustands und unter Berücksichtigung der prognostizierten zukünftigen Entwicklung von Rahmenbedingungen die Grundlagen für eine ganzheitliche, zukunftsorientierte Stadtentwicklung. Sie stellt Orientierungswissen und Handlungsempfehlungen für gesellschaftliche Akteure und Entscheidungsträger bereit und begleitet in enger Verzahnung mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft den Transfer der Lösungsansätze in die Praxis.

Das KIT verfügt über umfangreiche Kompetenzen zur Erforschung, Entwicklung und Planung der Stadt der Zukunft in allen wesentlichen Aspekten. Die beitragenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kommen aus allen Bereichen des KIT, thematisch können sie folgenden fünf KIT-Zentren zugeordnet werden: Klima und Umwelt; Energie; Mobilitätssysteme; Mensch und Technik; Information, Systeme, Technologien.

Mit einer einzigartigen Kombination von natur- und ingenieurwissenschaftlicher mit sozial- und geisteswissenschaftlicher sowie planender und gestaltender Expertise werden mit einem ganzheitlichen Ansatz alle Funktions- und Lebensbereiche einer Stadt untersucht.

Das KIT stellt damit Orientierungs- und Handlungswissen für gesellschaftliche Akteure und Entscheidungsträger auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene zur Verfügung.